14. August 2020, 11:19

Autofahrer übersieht 13-Jährigen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 13-jähriger Radfahrer wurde am vergangenen Mittwoch in der Kerschensteiner Straße in Nördlingen von einem Pkw-Fahrer übersehen. Der Junge kam glücklicherweise nur mit leichten Verletzungen davon.

Bereits am Mittwoch hatte sich an der Kreuzung Kerschensteiner Straße zur Wemdinger Straße ein Verkehrsunfall ereignet, wie jetzt der Polizei gemeldet wurde, verletzte sich dabei ein Junge an den Knien und Händen. Der 13-Jährige war offenbar von einem 41-jährigen, abbiegenden Autofahrer übersehen worden, als er bei Grünlicht für Fußgänger die Straße überquerte.

Das Fahrrad soll sich in den Radlauf des Fahrzeugs gezogen haben. Der Junge hatte seinen Schutzengel dabei und kam mit mehreren blauen Flecken und einem Schrecken davon. Dennoch wurde ein Sachschaden von insgesamt knapp 3000 Euro aufgenommen. (pm)