26. Mai 2020, 11:29

Autofahrer übersieht Radfahrerin

Symbolbild Bild: DRA
In Donauwörth übersah ein Pkw-Fahrer eine 19-Jährige Fahrradfahrerin. Die Frau stürzte, blieb aber unverletzt.

Ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Schwenningen wollte am 25.05.2020, um 18.30 Uhr, vom Pappelweg kommend nach rechts in die Augsburger Straße abbiegen. Dabei übersah er eine ordnungsgemäß auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg fahrende Radfahrerin, die stadtauswärts unterwegs war. Die 19-jährige Radlerin konnte nicht mehr ausweichen und blieb mit den Pedalen so an der vorderen Kennzeichenhalterung des Pkw hängen, dass sie ins Straucheln kam und zu Boden stürzte. Sie bleib dabei jedoch eigenen Angaben zufolge unverletzt.

Daher wurde gegen den Unfallverursacher lediglich eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Vorrangverstoßes aufgenommen. Der entstandene Sachschaden blieb bei lediglich ca. 150 Euro. (pm)