14. Juli 2020, 13:36

Autofahrerin verwechselt Gänge

Symbolbild Bild: pixabay
Weil sie die Gänge verwechselte, verursachte eine 77-Jährige gestern in Donauwörth einen Unfall.

Zu einem eher kuriosen Unfall kam es am gestrigen 13.07.2020, um 09.30 Uhr, in der Zirgesheimer Straße. Eine 77-jährige Donauwörtherin wollte auf dem Parkplatz gegenüber der Agentur für Arbeit ausparken und ließ sich hierfür extra von einem 58-jährigen Fußgänger ausweisen. Dabei verwechselte die Seniorin jedoch die Gänge der Handschaltung ihres Pkw und legte versehentlich den Rückwärtsgang ein. Beim „Losfahren“, das dann in der Praxis ein Rückwärtsfahren war, krachte sie einem ordnungsgemäß hinterhalb geparkten Fahrzeug gegen das Heck. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von ca. 1.200 EUR. Die Unfallverursacherin wurde von den aufnehmenden Beamten der Donauwörther Inspektion gebührenfrei verwarnt. Einen Personalienaustausch mit der geschädigten Halterin veranlassten die Ordnungshüter ebenfalls.(pm)