3. März 2022, 10:04
Unfall

Autos krachen im Weidenweg ineinander

Bild: pixabay
In den frühen Morgenstunden musste heute der Weidenweg in Donauwörth komplett gesperrt werden. Zwei Autos kollidierten und schließlich prallte ein drittes Fahrzeug in den Unfall. Ein Mann und eine Frau wurden bei dem Unfall verletzt.

Heute Morgen, 03.03.2022, gegen 05:50 Uhr ereignete sich auf dem Weidenweg, Höhe Hausnummer 6, in Donauwörth ein Verkehrsunfall, in Folge dessen der Weidenweg komplett gesperrt war.

Zur Unfallzeit befuhr ein 68-Jähriger mit seinem Audi TT RS den Weidenweg in Richtung Bahnhof. Gleichzeitig fuhr eine 57-Jähirge mit ihrem Ford Fiesta in entgegengesetzte Richtung. Aus noch ungeklärter Ursache gelangte der Audi-Fahrer plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Ford Fiesta. Der Ford wurde daraufhin auf den Gehsteig und gegen den Zaun eines Hauses geschleudert und kam im Anschluss wieder quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Schließlich prallte noch ein Toyota Yaris in den nach dem Unfall ebenfalls quer auf der Fahrbahn stehenden Audi.

Durch den Unfall wurden die Fahrerin des Fords mittelschwer und der Audi-Fahrer leicht verletzt. Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Toyota-Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 32.000 Euro.

Der Weidenweg war bis zur Abschleppung des Fords und Audis gegen 07:30 Uhr komplett gesperrt. Vor Ort war ebenfalls die Feuerwehr Donauwörth mit ca. 15 Personen eingesetzt. (pm)