2. Dezember 2020, 10:36

Bauarbeiter stürzt von Dach

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 33-Jähriger stürzte am Dienstag, 1. Dezember, vom Dach eines Hauses in Kaisheim und zog sich dabei Verletzungen am Kopf, Schulter sowie Knie zu.

Ein 33-jähriger Mitarbeiter einer Fertighausfirma befand sich am 1. Dezember, um 17:30 Uhr, auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Abt-Rogerius-Straße in Kaisheim. Auf dem Dach des Hauses rutschte der Mann bei eisigen Temperaturen witterungsbedingt auf einer mit einer Folie abgedeckten Mittelpfette aus und konnte sich nicht mehr abfangen. Der 33-Jährige stürzte letztlich aus circa drei Metern Höhe ungebremst auf den Boden und zog sich dabei Verletzungen am Kopf, an der rechten Schulter sowie Knie zu.

Der Mann wurde nach einer Erstversorgung mittels verständigtem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus eingeliefert. Die aufnehmenden Beamten der Donauwörther Polizeiinspektion konnten vor Ort kein Fremdverschulden Dritter feststellen. (pm)