7. August 2021, 09:17
Polizeieinsatz

Bedrohung mit Schusswaffe in Asbach-Bäumenheim

Symbolbild Bild: pixabay
Zwei Männer gerieten gestern in Asbach-Bäumenheim in Streit. Auch eine Waffe wurde gezückt.

Am Freitagabend gegen 21:40 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mann aus Asbach-Bäumenheim zu seinem 48-jährigen Nachbarn auf den Hof, da es Streit wegen einer betriebenen Kfz-Werkstatt gab. Der 29-Jährige wollte den Mann zur Rede stellen, da dieser angeblich falsche Anschuldigungen verbreitete. Im Laufe des Streits holte der 29-Jährige eine Schusswaffe aus seinem Pkw und bedrohte den 48-Jährigen mit dieser. Anschließend fuhr der 29-Jährige davon.

Nachdem durch die Polizei mehrere Einsatzkräfte zusammengezogen wurden, konnte der Täter auf seinem Grundstück widerstandslos festgenommen werden. Währenddessen hantierte der 48-jährige Geschädigte in seiner Garage zusammen mit seinem 18-jährigen Sohn mit seiner eigenen Schreckschusswaffe. Hierbei löste sich ein Schuss, weshalb auch der 48-Jährige durch die Polizei kurzfristig festgesetzt werden musste.
Den 29-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung, während der 48-Jährige eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz zu erwarten hat. Beide Männer wurden nach Abschluss der Anzeigenaufnahmen wieder entlassen. (pm)