7. Juni 2021, 11:33
Verkehrsunfall

Bei Nässe überholt und von Fahrbahn geschleudert

Bild: pixabay
Auf der B 25 Höhe Hoppingen schleuderte am Sonntag ein 31-Jähriger mit seinem Pkw von der Straße, als er mit überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn überholen wollte.

Am 06.06.2021 um 13:20 Uhr befuhr ein 31-Jähriger die Bundesstraße 25 von Möttingen kommend in Richtung Harburg. Kurz nach Hoppingen, im dortigen 2+1 Bereich, schleuderte das getunte 390 PS-Sportcoupé des Mannes während eines Überholvorganges bei Aquaplaning  bei regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. Grund war wohl die zu hohe Geschwindigkeit. Der Wagen kam danach etwa fünf Meter von der Straße entfernt in einem Acker zum Liegen. Glücklicherweise wurde keines der weiteren Fahrzeuge touchiert.

An dem Auto, das nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 20.000 Euro. Da durch das Schleudern großflächig Schotter auf die Fahrbahn getragen wurde, musste dieser durch die zuständige Straßenmeisterei entfernt werden. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße. Der Unfallverursacher klagte über Schmerzen im Halswirbelbereich und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Er wurde von den aufnehmenden Beamten wegen des Verkehrsverstoßes angezeigt. (pm)