1. Juni 2019, 09:32

Beim Einparken Auto angefahren

Archivbild Bild: DRA
Ein 59-Jährige verursachte beim Parken einen Unfall, vom beschädigten Pkw fehlt aber jede Spur.

Am Freitag den 31.05.2019, gegen 10:00 Uhr, parkte eine 59-jährige Rainerin ihren Pkw aus einer Parkbucht gegenüber des Haupteingangs am Rathaus Rain aus. Hierbei touchierte sie mit der linken Fahrzeugfront ihres Pkw einen neben ihr geparkten unbekannten Pkw.

Die Unfallverursacherin bemerkte den Unfall zunächst nicht und entfernte sich vom Unfallort. Als sie später an ihrem Pkw vorbei lief, bemerkte sie den frischen Unfallschaden. Sie begab sich sofort zurück zum vermeintlichen Unfallort, konnte allerdings den beteiligten Pkw nicht mehr feststellen. Die Frau meldete den Unfall im Anschluss dennoch umgehend bei der Polizei in Rain, weshalb sie strafrechtlich keine Konsequenzen zu befürchten hat. (pm)