22. November 2020, 11:39

Betriebserlaubnis an Pkw erloschen

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer wurde am Samstag, gegen 15:00 Uhr, in der Dillinger Straße in Donauwörth mit seinem Pkw angehalten, da er während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon telefoniert hatte. Bei der weiteren Kontrolle des Fahrzeugs kamen weitere Mängel und unzulässige Veränderungen zu Tage.

Unter anderem wurden eine Veränderung der Auspuffanlage, eine unzulässige Felge-Reifen-Kombination, eine nicht zulässige Schaltknaufverlängerung und eine nicht eingetragene mechanische Lenkhilfe festgestellt. Dies führte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Die weitere Benutzung des Pkw wurde dem Fahrer untersagt, ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren, die Betriebserlaubnis für den Pkw muss nach vorgenommener Instandsetzung von der Zulassungsstelle neu erteilt werden. (pm)