10. März 2020, 09:45

Betrüger räumt Konto leer

Symbolbild Bild: pixabay
Auf bislang noch unbekannte Weise konnte ein Täter die Zugangsdaten für das Homebanking einer Frau ausspähen.

Nachdem die Geschädigte eine Meldung auf ihr Handy erhielt, dass ihr Homebanking angeblich gesperrt sei, vergab die Frau ein Einmalkennwort, die sog. „TAN“. Mit dieser Transaktionsnummer generierte der Unbekannte dann eine Online-Überweisung von knapp 1000 Euro zu einer Bank in Malta. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pm)