19. Juli 2019, 10:47

Betrügerische Anrufe in Nördlingen

Symbolbild. Bild: pixabay
Erneut versuchten Betrüger am Telefon wieder Nördlinger Rentner um große Geldsummen zu betrügen.

Zwei Nördlinger Rentner wurden gestern um die Mittagszeit von einer männlichen Person angerufen. In einem Fall wurde der angebliche Enkel in einer finanziellen Notlage vorgegaukelt, im anderen Telefonat sollten 20 000 Euro kurzfristig für einen Notarbesuch fließen. Der Anrufer meldete sich jeweils mit dem Namen „Reinhardt“, hatte jedoch bei den couragierten Rentnern keinen Erfolg. Diese beendeten nämlich einfach kurzerhand das Gespräch. Die Ermittlungen werden in diesen zwischenzeitlich vermehrt auftretenden Fällen von der Kriminalpolizei in Dillingen geführt. (pm)