27. Oktober 2022, 14:46
Straftat

Betrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten

Symbolbild Bild: pixabay
Bislang nicht bekannte Tatverdächtige erbeuteten die Kreditkartendaten eines 57-jährigen Mannes. Mit diesen Daten wurden ab dem 19.10.2022 insgesamt acht Online-Abbuchungen in einem Gesamtwert von circa 2.200 Euro vorgenommen.

Wie die Unbekannten an die sensiblen Daten kamen, ist bislang nicht bekannt. Nach der Anzeigenerstattung des Mannes auf der PI Donauwörth am 26.10.2022 wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren zur Sachverhaltsabklärung aufgenommen. (pm)