16. April 2020, 11:38

Betrunken im Auto auf Bundesstraße unterwegs

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwoch, 15. April, um 20:38 Uhr, fiel Zeugen ein Mann auf, der in seinem Audi mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit Schlangenlinien auf der B 2 fuhr.

Eine Streife der Donauwörther Polizei konnte den 35-jährigen Monheimer im Stadtbereich kontrollieren. Hier ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,6 Promille, was zu einer Strafanzeige wegen des Verdachts auf Trunkenheit im Verkehr führte. In der Folge wurde eine ärztliche Blutentnahme auf der Dienststelle der PI Donauwörth zur gerichtsverwertbaren Feststellung des Alkoholpegels im Körper veranlasst. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Augsburg ist zudem der Führerschein des 35-Jährigen beschlagnahmt worden. (pm)