30. Juli 2021, 11:00
Unfall

Betrunken und verletzt auf dem Gehweg gelegen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am 29.07.2021, um 18:09 Uhr, wurde von Passanten neben der Bushaltestelle in der Küsterfeldstraße ein offenkundig stark Betrunkener auf dem Gehweg liegend festgestellt. Der Mann lag neben seinem Fahrrad am Boden und hatte eine blutende Wunde am Arm.

Einer verständigten Polizeistreife gegenüber gab der 60-jährige Donauwörther an, dass er nicht vom Fahrrad gefallen sei, sondern dieses bis zu seinem Umfallen geschoben hätte. Ein Fahrtnachweis war nicht zu führen, daher erfolgte auch keine Strafanzeige. Der Verletzte verweigerte vehement jegliche medizinische Behandlung durch den bereits vor Ort befindlichen Rettungsdienst und auch die Mitnahme zur medizinischen Versorgung in die Donau-Ries-Klink.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille. Da vor Ort nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der 60-Jährige noch Fahrrad fährt, wurde das Rad an Ort und Stelle versperrt und der Fahrradschlüssel bis zu einer erfolgten Ausnüchterung präventiv sichergestellt. (pm)