7. August 2020, 09:12
Ausfahrt

Betrunkener 16-Jähriger auf Spritztour mit Opas Auto

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Die nächtliche Spritztour eines 16-Jährigen mit dem Auto des Großvaters beendete die Polizei in der Nacht zum Freitag in der Würzburger Straße in Nördlingen.

Der Schüler war kurz nach 01:00 Uhr rückwärts aus der Garage seines Opas in einem Nördlinger Ortsteil gefahren und prompt gegen den Zaun des Nachbarn gestoßen. Unbeeindruckt setzte der Junge mit dem zwischenzeitlich am Heck beschädigten Pkw seine Fahrt fort. In der Nähe eines Schnellrestaurants konnten Polizisten den Schüler dann mit Opas Auto stoppen. 

Einen gültigen Führerschein konnte der junge Mann natürlich den Beamten (noch) nicht vorzeigen, zu allem Ärger war er auch noch betrunken. Der Alkohol-Test zeigte über 1 Promille an. Nach einer Blutentnahme kam er in die Obhut seiner Mutter. Insgesamt verursachte der 16-Jährigen einen Sachschaden von rund 1.500 Euro. Familienintern, sowie auch strafrechtlich wird noch einiges aufzuarbeiten sein. (pm)