3. November 2019, 19:03

Betrunkener kommt von der Fahrbahn ab

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein 34-Jähriger hatte 1,26 Promille Alkohol im Blut, als er in der Nähe von Schweinspoint gegen einen Baum rutschte.

Am Samstag, 02.11.2019, gegen 18:30 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 25 bei Schweinspoint zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 34-jähriger Pkw-Fahrer leicht verletzt wurde.Der Fahrer fuhr von Gansheim kommend nach Schweinspoint ein und kam aufgrund nicht
angepasster Geschwindigkeit in einer engen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, wodurch er mit dem Pkw in einen Baum rutschte.

Am Pkw des Unfallverursachers entstand Totalschaden von ca. 3.000 Euro, sowie geringer Schaden an einem Leitpfosten und dem Baum von ca. 300 Euro. Glücklicherweise zog sich der Fahrer nur leichte Verletzungen zu.

Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von 1,26 Promille, weshalb sich der 34-jährige wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten muss. (pm)