9. Mai 2022, 10:18
Fahndung

Betrunkener leert Abfälle vor Polizeiinspektion und flüchtet

Symbolbild Bild: pixabay
Die Polizei Donauwörth ist heute morgen auf einen Mann aufmerksam geworden, der eine Mülltonnen vor der Polizeiinspektion ausgeleert hat. Anschließend flüchtete der 31-Jährige mit seinem Pkw.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 03:00 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Donauwörth auf eine Person aufmerksam, welche sich an den Abfalltonnen vor der Polizeiinspektion zu schaffen machte. Der Mann warf nicht nur die Biotonne um, sondern entleerte auch den Inhalt eines gelben Sacks vor dem Tor zur Inspektion. Im Anschluss fuhr die Person mit einem Pkw davon.

Kurze Zeit später konnte der Pkw im Rahmen einer Fahndung auf der B2, Höhe Bergstetten, festgestellt werden. Der Autofahrer ignorierte anschließend mehrfach die Signale des Streifenfahrzeugs, weshalb er erst in Monheim angehalten und kontrolliert werden konnte. Am Steuer saß ein 31-jähriger Monheimer, auf seinem Beifahrersitz lag ein Beil. Nachdem bei dem Monheimer Alkoholgeruch festgestellt wurde, bestätigte ein Atemalkoholtest einen Wert um die 0,5 Promille. Im Anschluss wurde noch eine Blutentnahme durchgeführt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, räumte der mittlerweile einsichtige 31-Jährige den von ihm ausgeleerten Abfall unter ordnungsgemäßer Mülltrennung wieder auf. (pm)