30. August 2020, 10:16

Betrunkener Mann beleidigt Polizeibeamte

Symbolbild Bild: pixabay
In der vergangenen Nacht wurde die Polizei in die Donauwörther Innenstadt gerufen, als ein betrunkener Mann ein Lokal nicht verlassen wollte. Beim Einsatz wurden die Beamten von einem ebenfalls stark alkoholisierten Mann beleidigt.

Am Sonntag, 01.30 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Donauwörth ein betrunkener Mann gemeldet, der sich vor einem Lokal in der Hindenburgstraße völlig uneinsichtig zeigte und nicht gehen wollte. Daraufhin fuhren zwei Streifen die Örtlichkeit an. Bei der Klärung des Sachverhaltes wurden die Beamten dann von einem völlig unbeteiligten, ebenfalls betrunkenen Mann beleidigt.

Der 53-Jährige habe die Polizeibeamten zunächst angeblickt und sich im Anschluss umgedreht. Danach habe dieser seinen Hinterteil ausgestreckt und vernehmlich in Richtung der Beamten gefurzt. Anschließend habe er noch seine rechte Hand gehoben und den Beamten den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt.

Der Mann war stark alkoholisiert und verweigerte den angebotenen Alkotest. Über seine Motive ließ er die Beamten im Unklaren. Gegen diesen wird nun wegen Beleidigung von Polizeibeamten ermittelt. (pm)