1. Oktober 2019, 13:46

Böses Erwachen im Urlaub

Symbolbild Bild: pixabay
Für einen Rieser wurde im August der geplante Aufenthalt in Irland zum Fiasko. Der Mann mietete eine Ferienwohnung an, vor Ort fand er aber nur eine Jugendherberge vor.

Statt in einem Luxusapartment, wie beschrieben, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen, fand der Geschädigte dort nur eine Jugendherberge vor. Über eine offensichtliche Betrugswebsite und einer gefälschten Rechnung erfolgte die Abzocke des Reisepreises von mehreren tausend Euro. Das Geld soll auf einem spanischen Konto gelandet sein. Die Polizei hat die Ermittlungen nun aufgenommen. (pm)