25. November 2020, 15:37

Bub stürzt von Tretroller und kommt ins Krankenhaus

Symbolbild. Bild: pixabay
Am Morgen des 24. November stürzte ein 13-Jähriger in Riedlingen, da sich aus bislang unbekannten Gründen die Lenkvorrichtung seines Tretrollers löste. Der Junge wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Ein 13-jähriger Junge fuhr am Morgen des 24. November 2020, um 07:40 Uhr, mit einem Tretroller auf dem Fußweg der Marie-Luisa-Jahn-Straße. Bei voller Fahrt löste sich aus bislang unbekanntem Grund plötzlich die Lenkvorrichtung an dem Zweirad. Der Bub konnte das zusammenklappende Gefährt nicht mehr abfangen, stürzte frontal zu Boden und zog sich beim Aufprall eine Verletzung am linken Knie sowie Schürfwunden zu. Er wurde von einem verständigten Rettungswagen abtransportiert und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Donauwörth verbracht. (pm)