23. Juli 2020, 11:14

Cannabisplantage aufgeflogen

Symbolbild Bild: pixabay
Eine Zeugin bemerkte verdächtigen Pflanzen in einem Gewächshaus in Rain und rief die Polizei. Der 45-jährige Verantwortliche wurde noch an Ort und Stelle aufgegriffen.

Bereits am vergangenen Montagnachmittag meldete sich eine Zeugin bei der PI Rain, da ihr in einem ehemaligen Gärtnereibetrieb verdächtige Pflanzen aufgefallen waren. Ein Ermittler der PI Rain konnte dann vor Ort 15 Marihuanapflanzen in einem Gewächshaus sicherstellen.

Noch während die Polizei sich auf dem Gelände befand, konnte ein Mann wahrgenommen werden, welcher offensichtlich nach den Pflanzen schauen wollte. Der 45-jährige Mann aus dem süd-/östlichen Landkreis konnte noch vor Ort festgenommen werden und war insoweit geständig. Dieser muss sich nun wegen dem illegalen Anbau von Betäubungsmitteln verantworten. (pm)