17. Mai 2020, 11:00

Defekte Solaranlage löst Großalarm aus

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein defektes Ventil einer Solaranlage löste am Samstag einen Großalarm bei den Feuerwehren Harburg und Donauwörth aus.

Gestern gegen 14.45 Uhr bemerkte eine Anwohnerin in der Harburger Kantstraße, dass an der Solaranlage am Haus ihrer Schwiegertochter Rauch aufsteigt Daraufhin rückten die Wehren aus Harburg und Donauwörth mit circa 30 Mann und einer Drehleiter in der Eichenstraße an. Es wurde festgestellt, dass ein defektes Ventil an der Solaranlage für die Rauchentwicklung verantwortlich war.

Zu einem Brand ist es Gott sei Dank nicht gekommen! Der Sachschaden wurde auf lediglich 20 Euro geschätzt. (pm)