28. März 2021, 10:12
Polizeibericht

Defekter Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild Bild: pixabay
In Donauwörth hat am Samstag ein defekter Rauchmelder einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Am Samstag, 12.50 Uhr, bemerkte eine Streife der Polizeiinspektion Donauwörth, dass in einer Wohnung im Gebäude gegenüber der Dienststelle ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Der Alarm im ersten Stock des Hauses war deutlich auf der Straße zu hören. Da ein Brand nicht auszuschließen war, wurde die Feuerwehr Donauwörth alarmiert.
Da das Öffnen der massiven Wohnungseingangstüre nur unter erheblichen Aufwand möglich gewesen wäre, wurde die betreffende Wohnung von den Feuerwehrkräften mittels Drehleiter von außen überprüft. Hierbei konnte festgestellt werden, dass die Wohnung offensichtlich momentan leer steht und es keinerlei Hinweise auf einen Brand oder Rauchentwicklung vorlagen. In der Zwischenzeit konnte durch die Dienststelle der Wohnungsinhaber festgestellt und verständigt werden. Dieser deaktivierte schließlich den offensichtlich defekten Rauchmelder.Die Kapellstraße war für die Dauer des ca. halbstündigen Einsatzes der Feuerwehr komplett gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet.(pm)