26. April 2020, 10:40

Diebesgut im Wert von 9,89 Euro

Symbolbild. Bild: pixabay
Gestern teilte der Marktleiter eines Lebensmittelmarktes in der Monheimer Straße einen flüchtigen Ladendieb mit.

Der Dieb habe gegen 12.15 Uhr zwei Flaschen Bier und Damenslips in seinem Rucksack verstaut und wollte das Geschäft ohne diese Waren zu bezahlen verlassen. Als dieser vom Markleiter und einem weiteren Zeugen darauf angesprochen wurde, versuchte der Mann an den beiden vorbeizurennen und zu flüchten. Der Dieb konnte jedoch festgehalten und nach einem kurzen Gerangel von den Zeugen überwältigt werden. Nachdem dieser versprach, sich ab sofort friedlich zu verhalten, ließen sie den Mann aufstehen. Diese Situation habe der Dieb ausgenutzt und sei ohne seinen Rucksack geflüchtet.
Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen konnte ein 37-jähriger Ladendieb gegen 14.00 Uhr an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Nach der Sachbehandlung konnte der Mann die Dienststelle wieder verlassen. Das von ihm entwendete Diebesgut hatte einen Wert von 9,89 EUR.(pm)