7. November 2020, 10:55

Diesel ins Abwasser eingeleitet

Symbolbild Bild: pixabay
In Leitheim wurde das Abwasser durch Diesel verunreinigt. Die Polizei und das Landratsamt bitten nun um Hinweise von Bürgern und Bürgerinnen.

Ein Mitarbeiter der Kläranlage Altisheim bemerkte am Freitagvormittag im Zulaufbecken starken Dieselgeruch. Sofort wurden die Zuläufe blockiert und Nachforschungen bezüglich der Ursache betrieben.

In Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und dem Landratsamt Donau-Ries konnte der Kaisheimer Ortsteil Leitheim als Ort der Einleitung festgestellt werden. Eine genauere Eingrenzung des Tatortes war jedoch unmöglich.

Sollten Bürger Erkenntnisse über die Ursache der Dieseleinleitung in das Abwasser des Ortsteils Leitheim haben, werden sie gebeten, sich mit der Polizei Donauwörth unter 0906/706670 oder dem Landratsamt Donau-Ries, Telefon 0906/74-262 in
Verbindung zu setzen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung gegen Unbekannt. (pm)