11. Mai 2022, 11:40
Feuerwehreinsatz

Dönerstand nach Auslösen der Sprinkleranlage schwer beschädigt

Symbolbild. Bild: pixabay
Aufgrund zu großer Hitze löste in einem Imbissstand in Donauwörth die Sprinkleranlage aus. Durch das Wasser wurden Lebensmittel, die Inneneinrichtung und womöglich sämtliche Küchengeräte zerstört. Der Sachschaden könnte sich auf 20.000 Euro belaufen.

Gestern am 10.05.2022, gegen 12:50 Uhr befand sich der Betreiber des Imbissstandes am Kaufland in Donauwörth in seinem Verkaufsstand und grillte dort mit zwei Öfen das Dönerfleisch. Der Verkaufsstand war am Verkaufsfenster leicht geöffnet. Der installierte Brandmelder hatte ausgelöst, da an diesem über einen längeren Zeitraum eine Temperatur von mindestens 68 Grad Celsius herrschte. Dadurch wurde die FFW Donauwörth und Berg alarmiert, welche mit 25 Personen vor Ort war. Außerdem wurde die Sprinkleranlage ausgelöst. Durch das strömende Wasser wurden die meisten Lebensmittel und die Inneneinrichtung beschädigt bzw. zerstört. Es wurde niemand verletzt. Sollten sämtliche Küchengeräte zerstört worden sein, was zu befürchten ist, dürfte der Sachschaden in etwa 20.000 Euro betragen. (pm)