8. Juli 2020, 16:49
Betrug

Drei Betrugsfälle an einem Tag

Bild: pixabay
Gleich drei Betrugsfälle eines einzigen Produkts wurden der Polizeiinspektion Donauwörth gestern angezeigt.

Zwei Frauen und ein Mann aus der Großen Kreisstadt erwarben - unter anderem über das Portal „Facebook Marketplace“ - jeweils eine Nintendo-Switch-Spielkonsole zum Preis von 275 Euro, 225 Euro und 155 Euro. In allen Fällen leisteten die Geschädigten Vorkassezahlungen. Eine Warenlieferung unterblieb genauso wie eine Rücküberweisung. Daher entschlossen sich die geprellten Käufer zu einer Strafanzeige. Die aufnehmenden Beamten der PI Donauwörth leiteten jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdacht ein.(pm)