13. April 2021, 11:53
Hausfriedensbruch

Dreifacher Hausfriedensbruch in Asbach-Bäumenheim

Symbolbild Bild: Diana Hahn
In Asbach-Bäumenheim saßen drei Personen am 11.04.2021 gegen Nachmittag in der Tiefgarageneinfahrt eines privaten Grundstücks. Nachdem die Aufforderung, sich zu entfernen, ignoriert wurde, folgte eine Anzeige.

Am 11.04.2021, um 16:00 Uhr, saßen zwei Männer (60 und 33) sowie eine Frau (51) in der Tiefgarageneinfahrt eines Privatanwesens in der Hauptstraße. Das Trio wurde von einem berechtigten Nutzer sowie Bewohner des Mehrfamilienhauses darauf aufmerksam gemacht, dass sie sich auf einem Privatgrundstück befinden und dieses verlassen sollen.

Da diese Aufforderung laut dessen Aussagen mit "flapsigen Sprüchen" von den drei Personen ignoriert wurde, rief der Anwohner die Polizeistelle Donauwörth an. Eine Streifenbesatzung zeigte wenig später alle drei wegen Verdachts auf vorsätzlichen Hausfriedensbruch an. (pm)