17. August 2021, 11:25
Betrugsmasche

Dreiste Bettler im Raum Nördlingen unterwegs

Symbolbild. Bild: Pixabay
Bei Hohenaltheim kam es am Montag erneut zu einem Betrugsversuch durch angebliche Bettler, die vermeintlich keine Geld mehr für Benzin hatten. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche.

Am Montag wurde eine 24-jährige Pkw-Fahrerin bei Hohenaltheim von zwei am Straßenrand haltenden Pkw-Fahrern angehalten. Die Männer gaben vor, dass sie kein Benzin und Geld mehr hätten, um weiterfahren zu können. Diese Masche der Bettler endete bislang oft in Betrugshandlungen, da die Personen versprechen, das erbettelte Geld zurück zu überweisen. Diese Rücküberweisung ist bislang nie erfolgt. Die Polizei Nördlingen möchte deshalb davor warnen, auf diese Masche hereinzufallen: "Fahren Sie weiter und geben Sie den Personen kein Geld." (pm)