12. Mai 2020, 13:23

Dubiose Bandansage

Symbolbild. Bild: pixabay
Ein Tapfheimer wurde immer wieder von einen unterdrückten Rufnummer angerufen. Eine Bandansage fragte nach Konten und Bargeld.

Am 11.05.2020, um 17.25 Uhr, wurde ein 59-jähriger Tapfheimer bereits zum wiederholten Mal von einer unterdrückten Rufnummer aus angerufen. Jedes Mal ertönte laut Aussage des Mannes eine augenscheinliche Tonbandansage mit den identischen Worten in einwandfreiem, akzentfreien Deutsch: “Haben Sie ein Sparbuch? Haben Sie ein Konto oder Bargeld? Wir werden Sie demnächst besuchen.” Der Angerufene handelte völlig korrekt und legte stets auf, ohne Angaben zu machen. Polizeilicherseits wurde eine Anzeige wegen Betrugsverdacht aufgenommen. (pm)