2. Dezember 2020, 12:33
Unfall

E-Bike-Fahrerin stürzt auf glatter Fahrbahn

Symbolbild. Bild: pixabay
Eine 28-Jährige wollte am Dienstagmorgen zum Wilden Garten in Donauwörth abbiegen, als ihr Rad aufgrund der Schneeglätte wegrutschte.

Eine 28-jährige Haßfurterin befuhr am 1. Dezember, um 7:05 Uhr, ordnungsgemäß mit ihrem E-Bike 25 die für Fahrräder freigegebene Verkehrsfläche, parallel der Sallingerstraße, in Richtung Westspange. An der Einmündung zum Wilden Garten rutschte das Rad aufgrund der Schneeglätte weg, sodass die Frau alleinbeteiligt zu Boden stürzte. Hierbei zog sie sich unter anderem eine komplette Oberarmfraktur zu, weshalb sie nach einer sofortigen notärztlichen Behandlung vor Ort per Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik eingeliefert wurde. Das beschädigte Elektrofahrrad wurde bei einer Anwohnerin verwahrt. (pm)