19. Februar 2020, 10:00

E-Bikefahrer stößt mit Kind zusammen

Symbolbild. Bild: pixabay
In Ehringen kam es am vergangenen Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 46-jähriger E-Bikefahrer verletzt wurde.

Am Dienstagmittag befuhr ein 9-jähriger Junge in Ehringen mit seinem Fahrrad die Straße Im Oberdorf bergauf in Richtung Weiherweg. Der Junge fuhr dabei zu weit links. Im Gegenverkehr kam ihm ein 46-jähriger E-Bikefahrer entgegen, beide Radfahrer versuchten einander auszuweichen, stießen aber trotzdem zusammen.

Das Kind konnte gefahrlos vom Fahrrad absteigen, allerdings stürzte der E-Bikefahrer und verletzte sich dabei am Knie. Die Verletzungen wurden im Krankenhaus ärztlich versorgt.
Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das E-Bike technische Mängel aufwies, die ebenfalls ursächlich für den Sturz des Radfahrers gewesen sein könnten. (pm)