11. Januar 2021, 08:51

E-Scooter ohne Kennzeichen und Versicherung

Symbolbild. Bild: pixabay
Ein Jugendlicher war am Sonntag mit seinem E-Scooter ohne Kennzeichen und Versicherung unterwegs.

Am 10. Januar, um 11:30 Uhr, wurde ein 13-jähriger Monheimer in der Bahnhofstraße von einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Donauwörth fahrenderweise auf einem E-Scooter festgestellt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass an dem benutzten Elektroroller keinerlei Versicherungsplakette angebracht war. Auf Nachfrage gab der Teenager an, nicht gewusst zu haben, dass man das Kraftfahrzeug versichern und sich um eine Kennzeichnung kümmern müsse. Der Roller wurde erst am 9. Januar neu bei einem Kfz-Reparaturservice in Donauwörth erworben.

Eine Anzeige wegen Verdachts einer Straftat des Fahrens ohne Pflichtversicherung war die polizeiliche Folge. (pm)