20. September 2019, 11:19

E-Scooter ohne Versicherung

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Ein 36-jähriger Mann wurde am gestrigen Donnerstag um 10.30 Uhr im Donauwörther Ried mit seinem Elektro-Tretroller (E-Scooter) einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei stellte sich heraus, dass er für das Fahrzeug keinerlei Betriebserlaubnis vorweisen konnte. Da der E-Scooter 20 km/h fährt, hätte er zudem ein Versicherungskennzeichen benötigt, um eventuelle Haftpflichtschäden abzudecken. Gegen den Fahrer wurde eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz erstattet. (pm)