27. März 2020, 08:30

Ein Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Donnerstagabend musste die Polizei wegen einer Lärmbeschwerde eine Frau aufsuchen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die junge Dame Besuch von einem Freund hat.

Am vergangenen Donnerstag um 22.35 Uhr wurde ein Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz festgestellt. Nach einer Beschwerde wegen überlauter Musik und weiteren Lärm aus einer Wohnung konnte durch die Polizeistreife festgestellt werden, dass bei der stark betrunkenen Bewohnerin ein Bekannter zu Besuch war, was einen Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung darstellt. (pm)