14. Januar 2022, 10:12
Ermittlungen

Einbruch in Donauwörther Waldkindergarten geklärt

Bild: pixabay
Bereits im vergangenen Oktober ist eine unbekannte Person in den Donauwörther Waldkindergarten eingebrochen. Durch DNA-fähiges Material konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

In der Nacht vom 22. auf den 23.10.2021 hebelte eine zunächst unbekannte Person mehrere Räumlichkeiten des Waldkindergartens "Donauwörther Waldbären" an der Perchtoldsdorfer Straße auf. Unter anderem wurden ein Wetterschutzwagen der Kindergartenkinder, der zugehörige Geräteschuppen sowie ein Aktenschrank aus Metall aufgebrochen.

Ermittlungsbeamte der Donauwörther Polizeiinspektion sicherten am Tatort mehrere Spuren, unter anderem DNA-fähiges Material. Die Ergebnisse wurden ausgewertet und in die polizeiliche Fahndungsdatenbank aufgenommen. Am 13.01.2022 konnte nun aufgrund eines DNA-Abgleichs ein 38-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt werden. Dieser sitzt aktuell aufgrund schweren Bandendiebstahls in der JVA Stuttgart-Stammheim ein. (pm)