9. Januar 2019, 11:58

Eingeschlagene Schaufensterscheibe

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstagabend, gegen 20:50 Uhr, teilte ein Anwohner aus der Reichsstraße mit, dass er soeben deutlich das Klirren einer Scheibe von einem in der Nähe befindlichen Friseurstudio wahrnehmen konnte.

Beim genaueren Hinsehen beobachtete er zwei Personen, die in Richtung Heilig-Kreuz-Straße weg liefen. Einen der vermutlich zwei Männer konnte der Zeuge näher beschreiben. Es handelte sich hierbei um einen ca. 17 bis 20-Jährigen, bekleidet mit einer grauen Winterjacke und einer Wollmütze. Weiterhin trug er einen Rucksack bei sich. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen führte nicht mehr zur Feststellung der Verantwortlichen. Der Schaden an der Schaufensterscheibe konnte bislang noch nicht beziffert werden, dürfte sich aber vermutlich im dreistelligen Bereich bewegen.

Weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Donauwörth unter der Tel.-Nummer 0906/70667-11 in Verbindung zu setzen. (pm)