10. Januar 2019, 13:40

Entgegenkommenden Lkw beim Überholen übersehen

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 45-jähriger Pkw-Fahrer versuchte am vergangenen Mittwochnachmittag einen Sattelzug auf der B 16 zu überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Lkw und touchierte diesen.

Am 09.01.2018, gegen 16.00 Uhr fuhr der Unfallverursacher mit seinem Pkw auf der B16 von Rain in Richtung Donauwörth. Kurz nach der Abzweigung nach Oberndorf wollte er einen vorausfahrenden Sattelzug überholen. Der 45-jährige aus dem benachbarten Landkreis Neuburg-Schrobenhausen übersah hierbei den entgegenkommenden Lkw. Am Ende des Überholvorganges streiften sich der Überholer und der Gegenverkehr mit ihren linken Fahrzeugseiten. Aufgrund der äußerst weit ausweichenden Reaktion aller Beteiligten konnte ein Frontalzusammenstoß vermieden werden. Der entgegenkommende Lkw und dessen 69-jähriger Fahrer kommen aus dem südlichen Landkreis Donau-Ries.

Der Schaden am Pkw liegt bei mind. 4000 Euro. Am Lkw entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (pm)