15. Dezember 2020, 11:15

Erneute Graffitischmierereien in Harburg

Symbolbild Bild: pixabay
Am 14.12.2020 wurden der zuständigen PI Donauwörth von der Stadtverwaltung Harburg erneut mehrere Fälle von Graffitischmierereien auf öffentlichem Eigentum angezeigt.

Bislang unbekannte Tatverdächtige besprühten bzw. verunstalteten im Zeitraum zwischen dem 08.12.2020 und dem 10.12.2020 die Wörnitzhalle, die Bahnunterführung und mehrere Verkehrszeichen. Zudem wurden weitere Schmierereien am Märkerpark, einem Gebäude des Diakonievereins Harburg und einer Privatperson festgestellt. Der geschätzte Gesamtsachschaden allein in diesen neuerlich angezeigten Fällen beläuft sich auf deutlich über 2.500 Euro. Polizeilicherseits wurden weitere Strafanzeigen aufgenommen und einer bereits mit der Aufklärung betrauten Ermittlungsgruppe übergeben. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)