3. Dezember 2020, 11:21

Erneute Graffitischmierereien in Monheim

Symbolbild Bild: pixabay
In Monheim kam es im Zeitraum vom 27. November, 12 Uhr bis 28. November, 9 Uhr, zu weiteren Graffitistraftaten in Monheim. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am 2. Dezember wurde der Polizei Donauwörth eine weitere beschmierte Graffitifläche im Monheimer Stadtgebiet mitgeteilt. Von Freitag auf Samstag sprühten bislang unbekannte Tatverdächtige zahlreiche Tags mit verschiedenen Lackfarben auf die Fassade des Nettomarktes in der Donauwörther Straße 48. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro, könnte jedoch je nach Reinigungsaufwand noch erheblich nach oben steigen.

Verwendet wurden unter anderem die bereits bekannten auftretenden Parolen „1312“, ACAB“, „SAAACK“ und „spray fast or go home“. Ein Tatzusammenhang mit den bereits anderen gemeldeten Fällen scheint offenkundig.

Die Donauwörther Polizei kümmert sich weiter um die Serie von Graffitimalereien. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit den dortigen Beamten in Verbindung zu setzen. (pm)