4. Juni 2020, 10:35

Erneuter Heckenbrand in Erlingshofen

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Bereits zum wiederholten Male innerhalb weniger Tage ereignete sich im Zuständigkeitsbereich der PI Donauwörth ein Heckenbrand.

In der Hofeinfahrt eines 69-jährigen Anwohners der Siedlerstraße fing am 03.06.2020, um 16.40 Uhr, eine dortige Thujahecke Feuer. Die Ursache des Brandes ist zum momentanen Zeitpunkt noch unklar. Der Grundstückseigentümer bemerkte dies glücklicherweise schnell, da er neben der Hecke im Garten Arbeiten durchführte. Es brannten insgesamt volle 10 Meter Hecke komplett ab. Der dadurch entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die freiwillige Feuerwehr Erlingshofen war mit insgesamt 15 Kräften im Einsatz und löschte das Feuer ab. (pm)