10. Januar 2023, 09:25
Straftat

Exhibitionistische Handlungen im Zug

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Eine 31-jährige Frau wurde am vergangenen Montag in einem Zug zwischen Aalen und Trochtelfingen Opfer von exhibitionistischen Handlungen. Die Polizei sucht nun mit Hinweisen nach dem Täter.

Am Montag, den 09.01.2023, gegen 17.00 Uhr, fuhr eine 31-jährige Geschädigte mit der Regionalbahn von Aalen in Fahrtrichtung Nördlingen. Beim Zwischenhalt des Zuges in Trochtelfingen am dortigen Bahnhof fiel der Frau ein junger Mann auf der gegenüberliegenden Gangseite sitzend auf, welcher sich im Schritt rieb und seinen Penis in der Hand hielt. Die Frau stand auf und konfrontierte den jungen Mann lautstark, dies umgehend zu unterlassen. Der junge Mann schüttelte hierauf den Kopf und verließ wortlos den Zug.

Der bisher unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: Alter ca. 16 Jahre, Größe 173cm, Statur kräftig, runde, volle Gesichtsform, kurze Haare, Brillenträger. Der junge Mann trug eine graue Jogginghose und eine schwarz-grau karierte Sweatjacke, er trug zudem einen Rucksack bei sich. (pm)

Die Polizei Nördlingen bittet um Hinweise, diese werden unter der Telefonnummer 09081/2956-11 entgegengenommen.