1. September 2019, 09:03

Fahranfänger verliert Kontrolle über Motorrad

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 18-jähriger Motorradfahrer geriet gestern in einer Kurve zwischen Mauren und Großssorheim ins Rutschen. Bei dem Sturz wurde der Mann leicht verletzt.

Am Samstag um 15.18 Uhr befuhr ein 18-jähriger Motorradfahrer mit seinem Krad die Kreisstraße 16 zwischen Mauren und Großsorheim. In der dortigen 180 Grad Kurve geriet der junge Mann, der seit zwei Wochen seinen Führerschein besitzt, mit seinem neu erworbenen Krad ins Rutschen und kam dadurch zu Fall.

Anschließend schlitterte er über die Fahrbahn und kam im angrenzenden Böschungsgraben zum Liegen. Der Fahranfänger wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth verbracht. Die freiwillige Feuerwehr Großsorheim war mit ca. 6 Kräften vor Ort. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 500,- EUR. (pm)