3. April 2019, 09:04

Fahranfängerin rammt Pkw

Symbolbild Bild: DRA
Auf der B2 kam es gestern Abend zu einem Verkehrsunfall. Beim Abbiegen rammte eine Fahranfängerin einen Pkw-Fahrer, der sich daraufhin mehrmals überschlug.

Eine gerade 18-jährige Fahranfängerin verursachte am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr einen Verkehrsunfall am Berger Kreuz. Die junge Fahrerin fuhr auf der B2 in Richtung Norden und wollte am Berger Kreuz nach links in Richtung Stadtmitte abbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden Pkw.

Der 51-jährige Pkw-Fahrer wollte der einfahrenden Unfallverursacherin noch links ausweichen, wurde von ihr aber auf der Beifahrerseite gerammt. Dadurch überschlug sich das Fahrzeug des Geschädigten mutmaßlich mehrmals, bevor es auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer konnte sich laut Angaben der Polizei eigenständig aus seinem Auto befreien und kam nach ersten Feststellungen leicht verletzt in die Donau-Ries Klinik. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. (pm)