16. Februar 2019, 10:03

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bild: DRA
Gleich wegen mehrerer Verstöße wurde ein 55-Jähriger LKW-Fahrer, der auf der B 25 unterwegs war, von der Polizei angehalten.

Am 15.02.2019, um 15.00 Uhr konnte auf der B 25 Höhe Möttingen ein ausländischer Lkw festgestellt werden, der trotz Überholverbotzeichen für Lkw überholt hatte. Der 55-jährige Lkw-Fahrer hatte zudem noch während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass seine ausländische Fahrerlaubnis abgelaufen war. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der informierte Staatsanwalt ordnete eine Sicherheitsleistung von 1200.--€ an, die vom Betroffenen bezahlt werden konnte.(pm)