23. März 2021, 09:10
Unfall

Fahrerloser Sprinter rollt Berg hinab

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Obwohl ein 18-Jähriger nach eigenen Angaben die Feststellbremse seines Sprinters beim Parken gezogen hatte, rollte der Transporter wenig später bergab und kam erst zum Stehen, als er in ein geparktes Auto krachte.

Gestern Nachmittag um 16:35 Uhr machte sich ein Sprinter in der steil abschüssigen Straße Am Brunnenschlag in Kaisheim selbständig. Der 18-jährige Fahrer aus Monheim hatte den Transporter dort gegen 16:25 Uhr geparkt und seinen Angaben zufolge die Feststellbremse angezogen. Trotzdem setzte sich das Fahrzeug wenig später in Bewegung, nahm an Schwung auf und rollte den Berg hinab, bis es gegen die Front eines weiter unten abgestellten Pkw prallte.

Der Fremdschaden durch den Anprall beträgt geschätzte 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten eine angezogene Handbremse bei dem Verursacherfahrzeug feststellen. Eventuell handelte es sich um einen technischen Defekt. Da dem Fahranfänger kein Fehlverhalten beim Abstellen seines Transporters nachgewiesen werden konnte, erfolgte vor Ort keine gebührenpflichtige Verwarnung sondern lediglich ein Austausch von Personalien zur Schadensregulierung. (pm)