29. Februar 2020, 09:39

Fahrrad entwendet und zerstört

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Beim Genderkinger Faschingsumzug wurde das Fahrrad eines Besuchers erst entwendet und anschließend zerstört wiederaufgefunden.

Ein Besucher des Genderkinger Faschingsumzuges stellte sein Fahrrad versperrt in der Nähe des dortigen Veranstaltungsgeländes ab und sah sich den Umzug an. Als er wieder nach Hause fahren wollte, stellte er fest, dass sein Fahrrad nicht mehr an der Abstellörtlichkeit war. Über einen Bekannten konnte das Fahrrad schließlich am Genderkinger Bahnhof aufgefunden werden. Das Fahrrad, welches einen Wert von 500 Euro hatte, wurde komplett beschädigt und mutwillig zerstört. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Rain erbeten. (pm)