28. Januar 2021, 09:06

Falsche Polizistin fordert Kaution

Symbolbild. Bild: Pixabay
Eine Betrügerin gab sich am Telefon als Polizistin aus, und forderte eine Kaution zur Freilassung eines Angehörigen, der einen Verkehrsunfall verursacht haben soll. Die Polizei warnt vor solchen Betrugsmaschen.

Gestern gingen bei der Polizei Nördlingen wieder mehrere Anrufe wegen einer Betrugsmasche ein. In einem Telefonat gab sich eine Frau als Polizistin aus und täuschte einen schlimmen Verkehrsunfall vor, den ein Angehöriger verursacht haben soll. Die Betrügerin verlangte eine Kaution per Überweisung zur Freilassung des Angehörigen.

Die Polizei warnt vor solch einer Betrugsmasche. Die Polizei informiert die nächsten Angehörigen in der Regel persönlich bei schlimmeren Unfällen. (pm)