27. August 2020, 15:35

Falscher Polizeibeamter am Telefon

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Einen falschen Polizisten hatte ein Tapfheimer am Telefon.

Gestern, um 10.15 Uhr, erhielt eine 66-Jährige einen Telefonanruf, bei dem sich der männliche Anrufer als „Herr Meier von der Polizei“ ausgab. Er sagte, dass an der Wohnanschrift der Dame laut aktuellster polizeilicher Erkenntnisse in unmittelbarer Zukunft eingebrochen werden soll und dass er selbst nun „ihr Bankkonto schützen“ wolle. Als die Angerufene kritische Nachfragen stellte, legte der falsche Polizist unvermittelt auf. Zu einem monetären Schaden kam es nicht. Der Anrufer sprach laut Angaben der 66-Jährigen mit einem leichten ostdeutschen Dialekt. Beamte der informierten „echten“ Polizei - in diesem Fall der PI Donauwörth - nahmen eine Strafanzeige wegen Verdachts auf versuchten Betrug auf.(pm)