4. Juni 2020, 09:36

Fischsterben in der Mauch

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Zu einem Fischsterben kam es gestern, 03.06.2020, gegen 18.50 Uhr in Fremdingen in der dortigen Mauch.

Ein Fischereiaufseher stellte ca. 40 Stück in der Mauch treibende, tote Fische mit. Die Ursache für das Fischsterben ist noch unbekannt. Wasserproben wurden entnommen, das Wasserwirtschaftsamt verständigt. (pm)